Die erste Hochzeit der Saison, Tanz in den Mai und ein Polizeieinsatz

Endlich ging es vergangenes Wochenende wieder los mit Hochzeiten! Zunächst war ich gegen 14 Uhr in Zellingen als Hochzeitssängerin bei einer freien Trauung gebucht. Leider machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung und es begann zwischendrin ordentlich zu regnen. Doch nach einem kurzen Schauer und einer kleinen Unterbrechung konnte die Trauung weiter durchgeführt werden.


 

Anschließend ging es direkt weiter nach Backnang mit Intothenightlife zu einer Tanz in den Mai Veranstaltung. Das ganze war als bayrischer Abend deklariert aber dummerweise hatte ich vor lauter Stress mein Dirndl zuhause liegen lassen :D Deshalb konnte ich mich kurzerhand nur mit Zöpfen und einem Lebkuchenherz dekorieren. Nichts destotrotz war es ein erfolgreicher und schöner Abend und hat mal wieder viel Spaß gemacht. Doch es sollte nicht das einzige Highlight an diesem Abend bleiben.......

Denn als ich bei meiner Übernachtungsmöglichkeit ankam, wohlgemerkt nachts um 02:30 und mit dem Handy ins Haus ging um anschließend im Gästezimmer zu übernachten, traute ich kurz darauf meinen Augen nicht. Urplötzlich hielten 2 Polizeiautos vor der Tür und mehrere Polizist*innen tummelten sich um das Haus und leuchteten mit ihren Taschenlampen die Fenster und das Haus ab. Zunächst dachte ich, es hätte sich ein Nachbar eventuell über mein Auto beschwert doch nach kurzer Zeit klingelte es an der Haustüre. Der Poizist fragte:" Gehts ihnen gut?" Ich antwortete nur: Ja klar warum nicht? Ich bin allerdings nur zu Besuch hier, mir gehört das graue Auto da vorne. Er fragte mich anschließend ob ich vor ca. einer halben stunde mit Handytaschenlampe ums Haus gelaufen bin und anschließend im Zimmer ebenfalls das Handylicht anhatte. Ich antwortete:" Ja das mache ich immer so und ich habe nur einen Schlüssel für den Keller." Fakt war, dass die Nachbarn die Polizei gerufen hatten, weil sie dachten, ich wäre ein Einbrecher. Nach kurzer Zeit kamen immer mehr Polizisten und amüsierten sich über den Vorfall. Am Ende ist alles nochmal gut ausgegangen und ich habe wohl durch mein Auto, auch ein bisschen Werbung gemacht:D Jetzt weiß die Weinsberger Polizei zumindest, wo sie eine gute Eventsängerin buchen können :P